Arbeitsleuchte von Zimmermann (03-2020)

Manchmal sucht man gar nichts, dafür wird man gefunden ... oder so ähnlich ;-)
Neulich beim Stöbern durch den hiesigen Restpostenmarkt sind mir Arbeitsleuchten über den Weg gelaufen.
      (...und wie immer gilt: dies ist [Werbung]**) 
Nun ist das sicher nichts besonderes, findet man die in jedem Baumarkt und habe ich eh zwei, die mir bei so manchem Event den Stand ins rechte Licht gerückt haben ... allerdings bei etlichen Veranstaltungen eben auch nicht, da sie keinen Platz mehr im Cachemobil gefunden haben...
Wie das bei solchen Angeboten sehr oft so ist, konnte ich keinerlei technische Daten ermitteln, aber sei's drum...
Für mich zählt kompakt (136 x 101 x 43mm bei einen Gewicht von 145g ohne Batterien) und betrieben mit austauschbaren Standard-Batterien!

Mit 3 Akkus von 2100mAh leuchtet einer als Deckenfluter eingesetzt ein Zimmer von ca. 20m² aus und das ca. 8 Stunden lang, danach lässt die Leuchtkraft nach.
In Zeiten von Lumenmonstern natürlich nichts wirklich besonderes, aber lange Laufzeit, auswechselbare AA, und das zu sage und schreibe einem kleinem Preis von € 3,99
... gut, alles Kunststoff, also nichts für einen Einsatz auf dem Bau ... aber das müssen sie bei mir auch nicht.
Natürlich konnte ich nicht umher die Leuchte aufzuschrauben und mir die Technik anzuschauen ... vom Batteriefach führen ein paar Drähtchen zur seitlich angebrachten LED, mit der man aus der Arbeitsleuchte eine Handlampe machen kann und weitere Drähtchen zu den beiden FrontLEDs und schließlich zum Taster. Also nix an HighTech, das einzig aufwändigere ist der Schalter, mit dem man den Handscheinwerfer an schaltet, dann aus, dann die beiden Arbeitsleuchten an, wieder aus, dann der Handscheinwerfer usw.

Fazit: Ja, smart und simpel und dazu noch extrem günstig ;-)

** Dank der aktuellen (und m.E. zumindest eigenartigen) Rechtslage kennzeichne ich meine Tests nun so...wir sind ja in Deutschland, wo alles seine Ordnung haben will ;-)