Die Winkellampe Wizard C2 WR von Armytek (08-2022)

Eine weitere Lampe ist diesen Sommer bei mir angekommen und zwar eine Wizard C2 WR von hierzulande eher unbekannten Hersteller Armytek.
Bei ihr handelt es sich um eine von mir so geliebten Winkellampe mit einfachem Bedienkonzept und jeweils 5 Modi in mit weißem und eben auch rotem Licht!
(...und wie immer gilt [Werbung]**)
!!! Und es gibt 15% Rabatt mit dem Code "Markus15" auf den Shops www.armytekstore.de und www.armytek.com !!!
Sie ist 109mm lang und misst am Kopf 28mm, Kühlrippen 27mm, Körper 20mm, Tailcap 24,5mm und bringt 107g auf die Waage. Diese teilen sich in 62g für die eigentliche Lampe und 45g für den 18650er auf.

Hinzu kommt das reichhaltige Zubehör:
Ein Edelstahl-Clip für Koppeln bis 50mm, der oben und unten (und eigentlich am ganzen Körper) angebracht werden kann mit 7g, das magnetische Ladekabel mit 24g, zwei Ersatzdichtungen und ein Stirnband mit Mittelsteg (den es m.E. nicht bräuchte), um die Wizard C2 WR als Stirnlampe einsetzen zu können.
Sie ist ordentlich verarbeitet ohne Schnick und Schnack, hardanodisiert nach Typ III mit einem besonderes Finish was sich samtartig anfühlt und sie mit feuchten/nassen Fingern besser halten lässt, allerdings sieht man auch jeden Fettfinger ...

Der Kopf ist würfelförmig gefertigt und hat an der linken Seite den gelben Taster. So kann sie ideal als Kopflampe und von Rechtshändern bedient und auf den Kopf abgestellt werden. Ebenso wird ein Rollen auf schrägen Flächen verhindert.
Im mit gleich zwei(!) Dichtungen gesicherten Tailcap ist (wie bei einigen anderen Herstellern auch üblich) der Anschluss für das magnetische Ladekabel untergebracht. Es ist mit 24,5mm recht breit und bietet so einen sicheren Stand.
Der Magnet ist deutlich stärker wie bei der vom Gewicht her ähnlichen Warrior II mini, so das die Wizard C2 WR in jeglicher Position an metallenen Flächen angebracht werden kann.
Getestet ist sie lt. Homepage nach FL-1, hat die Schutzklasse IP68 und soll 5Std. auf 10m Wassertiefe ebenso wie Stürze aus 10m Höhe überstehen – das teste ich dann lieber doch nicht ;-)
Bei Unterschreiten der Akkukapazität von 25% blinkt sie 2x innerhalb von 30Sek. auf – da muss man schon drauf achten, um das nicht zu verpassen!
Und sie ist mit einer internen Temperaturüberwachung ausgestattet, die sie ab 58°C runter regelt!
Von der Leuchtkraft bringt sie es in der Spitze mit zwei XD16-LEDs auf 1100lm (bis 98m) im Weißlicht- und mit den beiden XQE auf 230lm (41m) im Rotlicht-Modus. Zum Vergleich die Tabelle mit den Herstellerangaben und meinen Laufzeiten:

Modus Weiss  Firefly Main1 Main2 Turbo Strobe
Lumen 0,6 130 410 1100-> 520
410
Laufzeit in Std. 65 Tage 13 4 1,5min->
2:30
17
meine Werte in Std. 12:12 (49:10)
3:50 (15:32*)
2:20
(6:45)

Im Weiß-Licht-Turbo dimmt sie nach 1,5Min. in kleinen Schrittchen runter.

Modus Rot  Firefly Main1 Main2 Turbo Strobe
Lumen 0,1 18 72 230->
160
230
Laufzeit in Std. 65 Tage 46 13  7min->
3
9:20
meine Werte in Std. 40:31 (69)
10:28 (24*)
2:58 (20*)

Im Rot-Licht-Turbo dimmt sie schleichend runter.

Insgesamt erreicht sie also nicht die Herstellerangaben, was dem mitgelieferten Akku von 3200mAh geschuldet sein dürfte ... lt. der Verpackung gibt es sie wohl auch mit einem kleineren Akku von 2800mAh aber auch mit 2 größeren von 3400mAh und 3500mAh – mit denen sie die Werte schaffen sollte … aus welchem Grunde Armytek das so macht, konnte ich nicht ergründen...
ABER
und das macht sie mir so symphatisch (und darum musste ich viele Leuchtstufen mehrfach laufen lassen!) - nach den von mir gemessen/angegebenen Zeiten(oberer Wert) geht sie nicht einfach aus, sondern dimmt auf einen Wert zwischen Firefly und Main1 und leuchtet fröhlich viele, viele Stunden weiter - siehe die Werte in Klammern!!!
Bei den Werten mit * habe ich die Messung sogar abgebrochen!!!
Die Wizard C2 WR kommt außerdem mit Akkus von Drittanbietern im Betrieb und beim Laden klar, wobei hier explizit Wert auf Akkus ohne zusätzliche Schutzschaltung (wie der mitgelieferte) gelegt wird!

Der Ladevorgang ist etwas besonders:
Man muss den Tailcap erst etwa 1/4-Umdrehung aufdrehen, damit das Ladekabel das Laden startet – hier wäre ein zusätzliches Piktogramm auf dem Deckel hilfreich!
Geladen wird sie in 3:20Std. beginnend mit 1,2A. Die LED im Ladeadapter leuchtet dann rot. Erhält das Ladekabel aus irgendwelchen Gründen nicht die USB-üblichen 5V, so wechselt es auf orange und nimmt nur 500mA an. Mit Abschluss des Ladevorganges leuchtet es dann klassisch grün.
Das Bedienkonzept gefällt mir gut!!!
Im ausgeschalteten Zustand den Knopf lange drücken startet den Firefly-Modus mit 0,6 bzw. 0,1lm (65 Tage!) was dem Moon anderer Hersteller entspricht.
Angeschaltet geht man mit gedrücktem Taster rollierend von Low über High zum Strobe-Modus (bei 1Hz würde ich eher Blink-Modus sagen) und wieder von vorn.
Ein Doppelklick wechselt von Weiß zu Rot und wieder zurück.
Und sie hat eine Memory-Funktion, dessen gespeicherter Modus in beiden Leucht-Varianten auch beim Akkuwechsel erhalten bleibt!
Ja, und mehr ist es auch nicht – sehr benutzerfreundlich wie ich finde!!!
Besonders gefallen mir die beiden Firefly-Modi als Zelt- und Positionslicht und dass das Rotlicht in fünf Stufen zur Verfügung steht – so kann die Wizard C2 WR romantische Stimmung in jeder Lichtstärke verbreiten ;-)
Preislich liegt sie mit € 95,- im Mittelfeld, was ich durch die zwei Lichfarben und Zusatzfunktion als Stirnlampe als völlig okay finde.
Zu erwähnen gilt:
Armytek hält auch Halterungen für das Rad und Helme im Sortiment bereit.
Und noch eine Sache, die der geneigten Leser vielleicht übersehen haben könnte:
Mit 20mm Durchmesser hat der Lampenkörper ein Standart-Maß wo eine Vielzahl von Klemmen, Schellen und Clips des Alltages/Baumarkt des geringsten Misstrauens passen werden – Bastlerherz hier hat es Möglichkeiten, Möglichkeiten, Möglichkeiten ;-)

Fazit: Die Wizard C2 WR ist kompakte Winkellampe, die durch den Clip und Stirnband vielfältig eingesetzt werden kann. Durch die einfache Bedienung und die fünf Rot- sowie Weiß-Stufen ist sie ideal für’s Angeln, Jagd, Geocaching und alle nächtlichen Aktivitäten wo es auf das Erhalten der Nachtsicht in unterschiedlichen Intensitäten ankommt!!!

!!! Und es gibt 15% Rabatt mit dem Code "Markus15" auf den Shops www.armytekstore.de und www.armytek.com !!!

** Dank der aktuellen (und m.E. zumindest eigenartigen) Rechtslage kennzeichne ich meine Tests nun so...wir sind ja in Deutschland, wo alles seine Ordnung haben will ;-)